Digitale Vernetzung

Jun 2018

Fahrzeugtechnik

Viele der genannten und verfügbaren Assistenzsysteme sind gute Beispiele für die zunehmende Automatisierung der Nutzfahrzeuge. Überhaupt ist die Automatisierung ein Schlüsselfaktor für die nachhaltige Veränderung der gesamten Nutzfahrzeugbranche. Die 2016 veröffentlichte Studie „Delivering Change – Die Transformation des Transportsektors bis 2025“ der Unternehmensberatung McKinsey & Company sieht in Automatisierungstechnologien einen der ganz wesentlichen Wachstumstreiber der Logistikbranche – und zwar für die Fahrzeughersteller und Zulieferer wie auch für Transportunternehmen und Spediteure. Als wichtigsten Trend identifiziert die Studie dabei das autonome Fahren. Die Prognose lautet, dass 2025 jedes dritte verkaufte Nutzfahrzeug in Europa in bestimmten Fahrsituationen – zum Beispiel auf der Autobahn – vollautomatisch fahren können wird.

Zusätzlich zur Automatisierung wird nach Ansicht von McKinsey & Company auch das Thema Konnektivität die Logistikbranche in den kommenden Jahren prägen. Konnektivität, respektive Vernetzung der Fahrzeuge speziell untereinander, aber selbstverständlich auch mit der Infrastruktur, ist die zentrale Voraussetzung für eine Technologie, von der sich nahezu alle Player der Nutzfahrzeugbranche noch mehr Effizienz und Sicherheit im täglichen Business versprechen: das Platooning, also das hochautomatisierte Fahren im Konvoi. Dass die Nutzfahrzeughersteller hierfür längst die technischen Voraussetzungen geschaffen haben, unterstrich die große Sternfahrt quer durch Europa, an der im April 2016 DAF, Iveco, MAN, Mercedes-Benz, Scania und Volvo im Rahmen der „European Truck Platooning Challenge“ teilgenommen haben.

Um Systeme des automatisierten und vernetzten Fahrens im realen Straßenverkehr erproben zu können, hat das deutsche Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bereits 2015 das „Digitale Testfeld Autobahn“ auf der A9 zwischen München und Nürnberg eingerichtet. Seitdem sind hier auch regelmäßig Lkw- Platoons unterwegs. Ebenfalls auf dieser Strecke hat im Frühjahr 2018 die zwischen dem Logistikkonzern DB Schenker und MAN vereinbarte Testphase elektronisch gekoppelter Lkw im Regelbetrieb begonnen. Wann ist die Bildung eines Platoons sinnvoll? Wie kann der Zusammenschluss und das Auflösen je nach Situation und verkehrlicher Lage am besten gestaltet werden? Das sind nur zwei von zahlreichen Fragen, die im Rahmen des Projekts beantwortet werden sollen.

Seite teilen