Herausforderungen noch gezielter angehen

Apr 2016

News & Aktionen

Editorial Verkehrssicherheitsreport 2016

Herzlich willkommen bei www.dekra-roadsafety.com, dem neuen Verkehrssicherheits-Portal von DEKRA. Seit mehr als 90 Jahren setzt sich unsere Organisation für die Verkehrssicherheit ein – mit periodischen Fahrzeuguntersuchungen, mit dem Einsatz unserer Unfallanalytiker und Unfallforscher, mit unseren Crash-Tests, mit Öffentlichkeitskampagnen und unserer Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien.

Ein weiterer wichtiger Baustein unserer Verkehrssicherheitsarbeit ist der Europäische Verkehrssicherheitsreport, den DEKRA seit 2008 jährlich in gedruckter Form in mehreren Sprachen veröffentlicht. Zeitgleich mit der Veröffentlichung des DEKRA Verkehrssicherheitsreports 2016 zum Thema „Personenverkehr“ haben wir nun zusätzlich unser neues Portal gestartet.

Es enthält Informationen zu vielen wichtigen Themen rund um die Verkehrssicherheit. Mit Bild- und Videomaterial sowie interaktiven Grafiken bietet es außerdem weitergehende Inhalte zum gedruckten Report.

Die jüngsten Unfallzahlen, die die Europäische Kommission veröffentlicht hat, sind alarmierend: Im Jahr 2015 sind zum ersten Mal seit 14 Jahren in den Mitgliedstaaten der EU mehr Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen als im Jahr zuvor. Umso dringender sind alle Beteiligten dazu aufgefordert, mit aller Macht gegenzusteuern, um an die Erfolge vergangener Jahre anzuknüpfen.

Bei allem Potenzial in der Fahrzeugtechnik oder bei der Infrastruktur: Der Mensch muss in der Verkehrssicherheitsarbeit ein besonders wichtiger Ansatzpunkt sein. Er kann durch sein Verhalten einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr leisten.

Während viele Maßnahmen, insbesondere auch elektronische Assistenzsysteme in den vergangenen Jahren die Straßen sicherer gemacht haben, wird dieses positive Potenzial durch zunehmende Ablenkung im Verkehr teilweise zunichte gemacht. Autofahrer, aber auch Fußgänger, wenden ihre Aufmerksamkeit vom Straßenverkehr ab, weil sie beispielsweise ihre Smartphones bedienen. Die Gefahren hierdurch sind nicht zu unterschätzen.

Gerade beim Thema Ablenkung muss die Verkehrssicherheitsarbeit aus unserer Sicht in den kommenden Jahren mit Nachdruck ansetzen. Aufklärungsarbeit steht hier an erster Stelle.

Eines ist klar: DEKRA wird bei seinem Einsatz für die Verkehrssicherheit nicht nachlassen, sondern den Auftrag, den uns die Gründer schon im Jahr 1925 in unsere Satzung geschrieben haben, nachhaltig weiter verfolgen. Das neue Verkehrssicherheits-Portal ist ein weiterer Baustein dieser Arbeit.

Dipl.-Ing. Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE und Leiter der Business Unit DEKRA Automotive
Dipl.-Ing. Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE und Leiter der Business Unit DEKRA Automotive
Seite teilen