PKW kollidiert mit Traktor

Jun 2018

Unfallbeispiele

Unfallhergang:
Auf einer Landstraße überholte der Fahrer eines Pkw ein langsam fahrendes Sattelkraftfahrzeug. Unmittelbar vor dem Sattelkraftfahrzeug fuhr ein Traktor. Der Fahrer des Traktors bog in dem Moment links in einen Feldweg ab, als sich der überholende Pkw kurz hinter dem Traktor befand. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Durch die Kollision mit dem Pkw wurde der Traktor auf die Seite geworfen und überschlug sich. Der Pkw kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Fahrzeuge:
Traktor mit Arbeitsgerät (Düngerstreuer) Pkw, Sattelkraftfahrzeug

Unfallfolgen/Verletzungen:
Die Beifahrerin des Pkw wurde bei dem Unfall getötet. Die Fahrer des Pkw und des Traktors wurden schwer verletzt.

Ursache/Problem:
Durch das Sattelkraftfahrzeug wurde die Sicht des Pkw-Fahrers auf den Traktor und die des Traktor- Fahrers auf den Pkw stark behindert.

Aufgrund der hohen Differenzgeschwindigkeit beim Überholvorgang ist es wahrscheinlich, dass sich der Pkw beim Einleiten des Abbiegevorgangs durch den Traktorfahrer noch auf seinem ursprünglichen Richtungsfahrstreifen befand.

Vermeidungsmöglichkeiten, Unfallfolgenminderung/ Ansatz für Verkehrssicherheitsmaßnahmen:
Dieser Unfall hätte verhindert werden können, wenn der Fahrer des Pkw vor dem Überholen die Verkehrslage vollständig und zutreffend eingeschätzt sowie den Überholvorgang mit angepasster Geschwindigkeit begonnen und mit dem Erkennen des Traktors abgebrochen hätte. Durch eine aufmerksamere Fahrweise beider Beteiligten wäre der Unfall vermeidbar gewesen.

Seite teilen