Fahrzeug von Winterzubehör entlasten

Mär 2021

News & Aktionen

Kofferraum

Eine gründliche Pflege nach dem Winter lässt nicht nur das Auto wieder blitzen und erhält den Fahrzeugwert, sondern dient auch der Verkehrssicherheit. Als erstes empfiehlt sich eine gründliche Fahrzeugwäsche mit Unterbodenbehandlung, die dem Schmutz und Salzresten der kalten Monate zu Leibe rückt. Vor der Einfahrt in die Waschanlage ist allerdings eine gründliche Vorwäsche ratsam, damit festgebackener Schmutz auf dem Lack keine hässlichen Kratzer hinterlässt, so ein Tipp der Autoexperten von DEKRA.

Danach empfiehlt es sich, kleine Steinschlagschäden mit dem Lackstift auszutupfen, um größeren Schäden vorzubeugen. Wer die Außenhaut noch mit Hartwachs versiegelt, schützt sie besser gegen aggressive Insektenrückstände und sauren Regen. Machen die Scheibenwischer durch Rubbeln oder Schlieren auf sich aufmerksam, wird es Zeit für einen Wechsel. Zähem Schmutz auf den Scheiben innen wie außen sagt man mit dem Griff zum Glasreiniger den Kampf an. Damit verhindert man auch unangenehme Lichtreflexionen bei Gegenlicht, die mitunter die Sicht stark beeinträchtigen können.

Abhilfe gibt es auch gegen feuchte Fußräume: Dazu die Fußmatten separat trocknen, das Auto bei weit geöffneten Türen gut lüften und feuchte Bereiche über Nacht mit Zeitungspapier auslegen. Als nächstes sind die Türen und der Kofferraum an der Reihe. Hier gilt es, Ecken und Kanten auswischen, den Türschlössern etwas Fett und den strapazierten Türgummis etwas Pflegemittel spendieren.

Damit Winterzubehör von Handfeger bis Schneeketten nicht weiter die Tankrechnung belastet, wandert es wieder in den Keller. Beim kleinen Pflegedienst heißt es auch, das Scheibenwaschwasser auf Sommerbetrieb umzustellen sowie einen Blick auf den Ölstand und Reifenfülldruck zu werfen und wenn nötig nachzufüllen. Weitere Arbeiten an der Technik, vor allem an sicherheitsrelevanten Bauteilen wie den Bremsen gehören in die Hand des Fachmanns, erinnert DEKRA. Viele Werkstätten bieten dafür einen Frühlingscheck an. Für angenehme Luft im Innenraum ist häufig auch ein Wechsel des Innenraumfilters und ein Klimacheck zu empfehlen.

Seite teilen