Faktor Mensch

Faktor Mensch - Aufmerksamkeit ist die beste Sicherheitsstrategie

Mit welchem Verkehrsmittel sie auch passieren: Unfälle im Straßenverkehr haben in aller Regel mehrere Ursachen – allen voran zu hohe Geschwindigkeit, Unachtsamkeit oder Alkohol. Der Faktor Mensch stellt dabei das größte Risiko dar. Das beginnt schon bei der Frage der generellen Fahreignung und Fahrtüchtigkeit, betrifft aber auch Aspekte wie Tagesschläfrigkeit, Ablenkung und freiwillige Gesundheitschecks für ältere Verkehrsteilnehmer oder die Fahrausbildung.

BMW fährt auf nasser Straße und drivted Jun 2017

Unfälle in Deutschland durch Fehlverhalten

Faktor Mensch

Nach amtlichen Angaben wurden 2015 bei Unfällen mit Personenschaden auf deutschen Straßen 253.504 Fehlverhalten von 378.156 beteiligten Pkw-Fahrern registriert.

Handy am Steuer Jun 2017

Höheres Risikobewusstsein dringend erforderlich

Faktor Mensch

Wenn es im Straßenverkehr zu Unfällen kommt, spielt der Faktor Mensch eine ganz wesentliche Rolle.

Jugendlicher lernt fahrenin einem Auto Jun 2017

Abgestufte Fahrerlaubnis

Faktor Mensch

In Deutschland hatten die ersten Jugendlichen schon ab April 2004 die Möglichkeit, am sogenannten begleiteten Fahren ab 17 (BF 17) teilzunehmen. Seit 2008 ist dies in allen Bundesländern möglich.

Kinder mit roter DEKRA Mütze steigen in grünen DEKRA Bus Jun 2017

Verkehrserziehung ist die beste Prävention

Faktor Mensch

Überhaupt ist kontinuierliche Verkehrserziehung das Gebot der Stunde – und das ab dem frühestmöglichen Zeitpunkt bis ans Lebensende.

Polizist steht  vor einem Warnschild Jun 2017

Hohe Unfallgefahr durch Smartphone-Nutzung am Steuer

Faktor Mensch

In Deutschland ist mittlerweile jeder zehnte Verkehrsunfall mit Todesfolge auf Ablenkung durch Smartphones, Navigationssysteme oder andere technische Bedienelemente im Auto zurückzuführen.

Mann mit dem Alkohol Interlock im Auto Jun 2017

Verkehrtherapeutische Begleitung durch Psychologen

Faktor Mensch

Damit eine Verhaltensänderung hin zu einem gesunden, kontrollierten Alkoholkonsum oder sogar einem Alkoholverzicht möglichst langanhaltend und auch nach Ausbau des Gerätes wirksam bleibt, ist eine therapeutische Begleitung durch Psychologen notwendig.

Autofahrer, der während der Fahrt mit dem Smartphone in der Hand telefoniert. Apr 2016

Aufmerksamkeit ist die beste Sicherheitsstrategie

Faktor Mensch

Der Faktor Mensch ist im Straßenverkehr der größte Risikofaktor. Hier gilt es anzusetzen, um die Verkehrssicherheit noch weiter zu erhöhen.

Gähnende Frau am Steuer eines Fahrzeugs. Apr 2016

Tagesschläfrigkeit erhöht Unfallrisiko

Faktor Mensch

Müdigkeit am Steuer führt häufig zu schweren Unfällen. Daher empfehlen sich vor allem auch bei längeren Fahrten regelmäßige Ruhepausen.

Autofahrer, der während der Fahrt mit dem Smartphone in der Hand telefoniert. Apr 2016

Autofahrer im „Blindflug“

Faktor Mensch

Jeder zweite Autofahrer (52 Prozent) nutzt während der Fahrt das Telefon, knapp fünf Prozent ohne die vorgeschriebene Freisprecheinrichtung.

Zwei Fußgängerinnen blicken beim Überqueren der Straße auf ein Smartphone. Apr 2016

Fußgänger: Riskante Ablenkung

Faktor Mensch

Einer der Faktoren, die in Sachen Ablenkung im Straßenverkehr eine zentrale Rolle spielen, sind moderne Kommunikationsmittel – allen voran das Smartphone.

Älterer Herr im Fahrzeug sitzend. Apr 2016

Besondere Risikogruppen

Faktor Mensch

In der medialen Berichterstattung trifft man immer wieder auf zwei Risikogruppen, die hervorgehoben werden: junge Erwachsene und Senioren.