Unfall - Linienbus

Unfall - Linienbus

Unfallbeispiele, Deutschland

Apr 2016

Unfallhergang
Vor einem Linienbus fuhren Radfahrer. Nachdem ein Radfahrer auf den Radweg gewechselt hatte, fuhr der zweite Radfahrer weiter vor dem Bus auf der Straße. Der Radfahrer hielt dann jedoch plötzlich auf der Fahrbahn an, um das Fahrrad nach rechts auf den Fahrradweg zu heben. Der Bus bremste daraufhin stark. Beim Bremsmanöver wurde eine 87-jährige Insassin verletzt, da sie mit dem Kopf gegen die Abtrennung hinter dem Fahrer schlug. Nachdem die Frau ins Krankenhaus gebracht wurde, verstarb sie wenig später an ihren Kopfverletzungen.

Fahrzeuge
Linienbus

Unfallfolgen/Verletzungen
Die Insassin des Linienbusses erlitt tödliche Verletzungen.

Ursache/Problem
Unvorhersehbare starke Bremsung des Busses; schlechter werdende Konstitution mit zunehmendem Alter führt zu höherem Verletzungsrisiko und schwereren Verletzungsfolgen.

Vermeidungsmöglichkeiten, Unfallfolgenminderung/
Ansatz für Verkehrssicherheitsmaßnahmen

Als Businsasse sollte man jederzeit mit einer starken Bremsung rechnen und sich dementsprechend festhalten.