Zwei Pkw kollidieren frontal miteinander

Mai 2021

Unfallbeispiele

Falschfahrer auf der Autobahn

Crash Animation

Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung leider nicht abgespielt werden. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern.

Video extern öffnen

Unfallhergang:
Der Fahrer eines Pkw wollte auf einer Autobahn in einer lang gezogenen Rechtskurve bei Dunkelheit einen Gliederzug überholen. Als er neben diesem fuhr, kam ihm als „Geisterfahrer“ der 79-jährige Fahrer eines Pkw entgegen. Trotz eines Ausweichmanövers kollidierten beide Fahrzeuge frontal auf dem linken Fahrstreifen. Beide Pkw wurden in eine Schleuderbewegung versetzt und kollidierten im weiteren Verlauf mit dem Gliederzug bzw. der Betonschutzwand.

Unfallbeteiligte:
Zwei Pkw-Fahrer und ein Lkw-Fahrer

Unfallfolgen/Verletzungen:
Die Fahrer der Pkw wurden beide schwer verletzt.

Ursache/Problem:
Der Fahrer des in falscher Richtung fahrenden Pkw hatte vor dem Unfall einen Rasthof besucht. Warum er in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren ist, ließ sich nicht klären. Die Rastanlage befindet sich auf der Seite der in Richtung Süden führenden Fahrbahn. Innerhalb der Rastanlage erfolgt die Verkehrsführung ringförmig. Diese für deutsche Autobahnen untypische Bauweise, verbunden mit knapper Beschilderung, erhöht das Risiko einer Auffahrt in falscher Richtung.

Vermeidungsmöglichkeiten, Unfallfolgenminderung/ Ansatz für Verkehrssicherheitsmaßnahmen:
Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte Dunkelheit bei trockenem Wetter. Die Verkehrsdichte war in den frühen Morgenstunden gering. In Kombination mit der untypischen Verkehrsführung ist davon auszugehen, dass der Senior den Abzweig in die richtige Richtung übersehen hat. Eine eindeutige Verkehrsführung mit klar erkennbarer Beschilderung hat ein großes Potenzial, derartige Unfälle zu verhindern.

Regelmäßige Gesundheitschecks, eine ehrliche Selbsteinschätzung in Bezug auf die eigenen kognitiven und körperlichen Fähigkeiten, gerade auch im Hinblick auf das Sehvermögen bei Dunkelheit, sowie das Hören auf Hinweise zur eigenen Fahreignung aus dem Familien- und Freundeskreis können ebenfalls helfen, solche Unfälle zu vermeiden. Zusätzliches Unfallvermeidungspotenzial können künftig auch Car2X- beziehungsweise Car2Car-Systeme haben, die rechtzeitige Warnhinweise in Echtzeit übermitteln.

Zum nächsten Artikel:

Seite teilen